Wärmedämmung


Wärmetechnische Schwachstellen an einem Dach lassen sich zu bestimmten Jahreszeiten auch ohne teure Wärmebildaufnahmen feststellen.

Dabei hilft das Winterwetter...

 

Stellen wo der Schnee oder das Eis sichtbar schneller abtaut als auf der übrigen Dachfläche, deuten auf Schwachstellen in der Wärmedämmung hin. Häufig festzustellen ist dieser Zustand bei den Dachdurchdringungen wie Kamine, Lüftungen, Dachflächenfenster, Lukarnen oder auch entlang der Firstkante.

Warme Raumluft dringt mehr oder weiniger ungehindert nach aussen und bringt den Schnee oder den Frost auf der Dacheindeckung zum schmelzen. Wärme und Energie gehen verloren.

 

In diesen Bereichen ist das Dach nicht ausreichend wärmegedämmt oder die Luftdichtigkeit (Dampfbremse) weist Mängel auf. Das Schmelzen des Schnees oder des Frostes auf dem Eindeckungsmaterial ist jedoch nur der sichtbare Mangel. Von aussen nicht sichtbar ist die damit verbundene Ausscheidung von Kondensat innerhalb der Dachkonstruktion.

 

In extremen Fällen kann Holzfäulnis und Schimmelbildung die Folge sein!

 


Attenhofer AG / Industriequartier Isenriet
CH-8617 Mönchaltorf / Tel. 044 948 16 86

www.attenhoferag.ch

...mehr Informationen
auf unsere Firmen-Website:

 

www.attenhoferag.ch

Attenhofer AG / Industriequartier Isenriet
CH-8617 Mönchaltorf / Tel. 044 948 16 86

 

Empfohlen von der Kantonalen Gebäudeversicherung:

"Mässig, aber regelmässig!

Mit periodisch ausgeführten Unterhaltsarbeiten vermeiden Sie Elementarschäden, sparen Zeit und GHeld und erhalten den Wert Ihrer Liegenschaft.

Setzen Sie sich beim Ausführen der Unterhaltsarbeiten keinen Gefahren aus! Lassen Sie Arbeiten an gefährlichen Orten wie auf dem Dach von Fachleuten ausführen."